Möglingen hat im Konvoi mit Markgröningen, Asperg und Tamm den Antrag auf Förderung für den sogenannten kommunalen Wärmeplan beim Land gestellt.

Der kommunale Wärmeplan ist ein zentrales Instrument für eine klimaneutrale Stadtentwicklung und für das Erreichen des klimaneutralen Gebäudebestands spätestens bis zum Jahr 2050.

Der große Mehrwert eines kommunalen Wärmeplans besteht darin, dass er kommunalen EntscheidungsträgerInnen, aber auch den Bürgerinnen und Bürgern sowie der Verwaltung mit ihren Fachabteilungen einen strategischen Fahrplan und Handlungsmöglichkeiten für eine erfolgreiche Wärmewende für die kommenden Jahrzehnte liefert.

Im Herbst des Jahres soll die Bearbeitung des kommunalen Wärmeplans beginnen. In 15 Monaten wird das Werk mit Beteiligung aller Akteure fertig gestellt.

Kommunaler Wärmeplan