signet von  der Gemeinde Möglingen
Karte Bodenrichtwerte (im PDF-Format)

Plan Bodenrichtwerte mit Legende
  • Ansprechpartner:

    Stadtverwaltung Bietigheim-Bissingen
    Löchgauer Straße 22
    74321 Bietigheim-Bissingen

    Telefon: 07142/74-803

Die neuen Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2020 sind beschlossen.

Auskunft erteilt der Gemeinsame Gutachterausschuss, Sitz Stadtverwaltung Bietigheim-Bissingen, Telefon 07142/74-803.

Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2018

Die Bodenrichtwerte sind nach den Vorgaben des § 196 Baugesetzbuch festgestellt. Das Gemeindegebiet ist in Wertzonen eingeteilt und für jede Zone ist ein durchschnittlicher Wert (einschließlich Erschließungskosten) ermittelt.

Zone Beschreibung in EUR pro qm
1 Ortsmitte 425,00
2 Heuleger I und II, Raite II, Vereinshausweg 635,00
3 Grabenäcker, Mühläcker, Asperger Straße, Friedrichstraße,
Finkenweg, Raite I
515,00
4 Bornrain Ost, Bornrain West, Löscher, Alter Tammer Weg,
Wollenberg Ost
570,00
5 Kirchgartenstraße, Schul-/Brunnenstraße 640,00
6 Wollenberg West 700,00
7 Ludwigsburger Straße 375,00
8 Hasenkreuz 725,00
9 nicht belegt
10 Gewerbegebiet „Ob den Schlossgärten“ 180,00
11 Hinter dem Dorf Nord 200,00
12 Gewerbegebiet „Unholder Weg“
Regelbebauung mit Wohnung
unter Oberleitung
200,00
220,00
130,00
13 Edeka 220,00
14 Bahnhofsgelände 100,00
15 Gartenhausfläche BPlan „ Gartenbaugebiet Burghalden-Brühl 30,00
16 Außenbereich Möglingen Nord, Acker- und Wiesenflächen 5,50
17 Eselspfad, Außenbereich Unholder Weg, Dürres Gehege, Binsach 5,50
18 Außenbereich Möglingen Süd 5,50

Öffentliche Straßen und Verkehrsflächen 15,00

Aussiedlerhöfe 55,00

Ein Bodenrichtwert ist ein aus Kaufpreisen ermittelter durchschnittlicher Bodenwert je Quadratmeter für ein Gebiet mit im Wesentlichen gleichen wertbestimmenden Merkmalen wie z.B. Entwicklungszustand, Art und Maß der baulichen Nutzung sowie Zuschnitt; er ist bezogen auf ein baureifes Grundstück, dessen Eigenschaften für das Gebiet typisch sind (sog. Richtwertgrundstück). Bodenrichtwerte beziehen sich grundsätzlich auf unbebaute Grundstücke. Der Bodenrichtwert ist kein Verkehrswert. Abweichungen des zu bewertenden Grundstücks in den wertbestimmenden Eigenschaften wie z.B. Art und Maß der baulichen Nutzung, Bodenbeschaffenheit, Erschließungszustand und Grundstücksgestaltung bewirken Abweichungen seines Verkehrswertes vom Bodenrichtwert.

Die Wohnbauflächen, gewerblichen Bauflächen, gemischten Bauflächen, Gartenhausflächen und Grundstücke mit landwirtschaftlicher Nutzung sind in Zonen eingeteilt und in Karten farblich dargestellt. Diese Karten sind Bestandteil der Bodenwertermittlung.