signet von  der Gemeinde Möglingen

Gemeinde Möglingen startet mit der papierlosen Ratsarbeit


Die Einführung des Ratsinformationssystems für den Gemeinderat der Gemeinde Möglingen ist ein weiterer Schritt im Bereich der Digitalisierung. Über ein Ratsinformationssystem werden sämtliche
Prozesse rund um das Sitzungsgeschehen in einer Software gebündelt.

Im vergangenen Jahr wurden die internen Abläufe in der Verwaltung, von der Erstellung der Dokumente über die Protokollausfertigung bis zur Abrechnung digitalisiert. Nun werden auch die Sitzungsunterlagen den Mitgliedern des Gemeinderats online bereitgestellt. Den Gemeinderätinnen und Gemeinderäte wurden Tablets und eine eigene gemeindliche E-Mail Adresse zur Verfügung gestellt.

Das Ergebnis überzeugt: Der Testlauf in den letzten Wochen war erfolgreich, sodass bei der nächsten Gemeinderatssitzung auf Papierausdrucke verzichtet werden kann.

„Für die Verwaltung bringt die Umstellung neben Einsparungen bei Druckkosten auch eine Verschlankung der Arbeitsprozesse, ebenso wird dem Umweltschutzgedanken Rechnung getragen. Darüber hinaus ergeben sich Verbesserungen für die Möglingerinnen und Möglinger.“, informiert Bürgermeisterin Rebecca Schwaderer. Die öffentlichen Sitzungsunterlagen werden künftig ab Montag und damit vier Tage vor der jeweiligen Sitzung online einsehbar sein. Beschlüsse werden innerhalb einer Woche nach den Sitzungen auf
der Homepage www.moeglingen.de veröffentlicht.
Die Recherchefunktion über die Volltextsuche, erleichtert die Suche nach bestimmten Themen. Das Ratsinformationssystem stellt somit eine transparente Informationsplattform für alle dar.

Tablet