Start des Möglinger Bürgerfahrdienstes


Unter dem Motto „gemeinsam mehr bewegen“ bietet der Bürgerfahrdienst der Gemeinde Möglingen in Kooperation mit dem Möglinger Seniorenrat einen Transportservice an, der es SeniorInnen und mobilitätseingeschränkten Personen kostenlos ermöglicht, auch ohne eigenes Auto in Möglingen mobil zu sein und am öffentlichen Leben teilnehmen zu können.
 
SeniorInnen ab 60 Jahre oder mobilitätseingeschränkte Personen werden eingeladen, den Bürgerfahrdienst für individuelle Fahrten nach Anmeldung innerhalb des Gemeindegebiets zu nutzen (Einkauf, Arzt, Apotheke, Friedhof, Bank, kulturelle Veranstaltungen, private Termine etc.). Die Mitnahme von Rollatoren, Einkäufen und Gepäck ist möglich. Rollstühle können nicht transportiert werden. Die Fahrten des Möglinger Bürgerfahrdienstes sind kostenlos. Über eine Spende zur Finanzierung des Bürgerfahrdienstes würden sich die Beteiligten freuen. Im Fahrzeug gibt es ein kleines „Spendenkässle“.
 
Die Koordination und Durchführung der Fahrten wird von ehrenamtlichen BürgerInnen vorgenommen, die als FahrerIn oder KoordinatorIn tätig sind. Der Möglinger Bürgerfahrdienst sucht weitere Bürgerinnen und Bürger, die sich für dieses ehrenamtliche Engagement zur Verfügung stellen. Bei Fragen und Interesse melden Sie sich bei der Gemeinde Möglingen unter der Telefonnummer 07141 48 64-19.
 
Der Fahrdienst ist dienstags von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr sowie donnerstags von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr im Einsatz.
 
Die telefonische Anmeldung für die Fahrten ist bei der ehrenamtlichen Koordinationsstelle montags und mittwochs, zwischen 8.00 und 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 0151 / 15516364 möglich.
 
Der Möglinger Bürgerfahrdienst startet am 2. April 2019. Anmeldungen sind ab dem 25.03.2019 unter der genannten Rufnummer möglich