Auslegung des Bebauungsplanentwurfes "Heuleger II - 4. Änderung" gemäß § 3 Abs. 2 BauGB


Aufstellung des Bebauungsplanes der Innenentwicklung „Heuleger II – 4. Änderung“ im beschleunigten Verfahren gemäß 13a Baugesetzbuch (BauGB)

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB


In seiner öffentlichen Sitzung am 25.10.2018 hat der Gemeinderat der Gemeinde Möglingen den Entwurf des Bebauungsplans „Heuleger II – 4. Änderung“ sowie den Entwurf der zusammen mit ihm aufzustellenden Satzung über Örtliche Bauvorschriften gemäß § 74 Landesbauordnung (LBO) gebilligt und beschlossen, diese nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen.
Der Geltungsbereich umfasst entsprechend dem Lageplan des Planungsbüros ARP Architekten Partnerschaft Stuttgart vom 13.07.2017 das Grundstück Flurstück Nr. 4066/34.
Gemäß § 13a Abs. 3 BauGB wird hiermit bekannt gemacht, dass der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB gemäß den Vorschriften des § 13a BauGB aufgestellt werden soll.

Ziel der Planung:
Es ist geplant, den im bislang gültigen Bebauungsplan als Fläche für die Landwirtschaft ausgewiesenen Bereich im Rahmen der Nachverdichtung einer Wohnnutzung zuzuführen. Es sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 18 Wohneinheiten und einer Tiefgarage entstehen.

Öffentliche Auslegung:
Der Entwurf des Bebauungsplans mit dem Entwurf der Satzung über örtliche Bauvorschriften und der Begründung jeweils in der Fassung vom 10.07.2018/20.09.2018 sowie die weiteren wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen und Informationen werden je einschließlich vom 16.11.2018 bis 21.12.2018 während der Öffnungszeiten im Rathaus der Gemeinde Möglingen, Rathausplatz 3, 71696 Möglingen, Amt für Bauverwaltung, 2. Stock, Zimmer 210 öffentlich ausgelegt. Die Unterlagen werden Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr sowie Montag von 16 bis 18 Uhr und Donnerstag von 16 bis 17 Uhr bereitgehalten. Hier werden auch Auskünfte erteilt.

Die Unterlagen zu diesem Verfahren können vom 16.11.2018 bis zum 21.12.2018 auch hier auf unserer Homepage unter dem folgenden Link abgerufen werden:  https://www.moeglingen.de/Bekanntmachungen/Bebauungsplan/Heuleger 

Abgabe von Stellungnahmen:
Während der Auslegungsfrist können von der Öffentlichkeit (hierzu zählen auch Kinder und Jugendliche) - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - Stellungnahmen beim Amt für Bauverwaltung abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Über die Stellungnahmen entscheidet der Gemeinderat der Gemeinde Möglingen in öffentlicher Sitzung.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungsnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Möglingen, den 05.11.2018
Rebecca Schwaderer,
Bürgermeisterin