Aktuelles

„Zwei Jugendliche, zwei Kulturen - eine Sprache“

„Zwei Jugendliche, zwei Kulturen - eine Sprache“
Lukas* ist 14 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie in Möglingen. Er besucht die 8. Klasse einer Realschule. Bald steht das Praktikum an. Schnell wird Lukas klar: „Ich möchte das Praktikum in der Flüchtlingshilfe machen“.
Lukas geht gemeinsam mit seiner Mutter zu dem Integrationsbeauftragten der Gemeinde Möglingen. Rasch entwickeln die drei die Idee, dass Lukas sich einmal in der Woche mit Elyas* trifft. Elyas ist im gleichen Alter wie Lukas und wohnt erst seit ein paar Monaten in Möglingen. Er ist aus seinem Heimatland Afghanistan vor Krieg und Terror geflohen.
Lesen Sie mehr

Jugendamt sucht Gastfamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Logo Landratsamt
Dank der großen Unterstützungsbereitschaft einer engagierten Bürgerschaft im Landkreis Ludwigsburg konnten wir im vergangenen Jahr 2017 über 50 Jugendliche aus Kriegs-und Krisengebieten, die ohne Eltern nach Deutschland geflüchtet sind, in Gastfamilien unterbringen. Dabei hat sich gezeigt, dass Gastfamilien ein guter Ort sind, um jugendlichen Flüchtlingen die Ankunft und Integration in unsere Gesellschaft zu ermöglichen.
Immer noch warten zahlreiche Jugendliche auf die Aufnahme in einer Familie. Wir suchen deshalb dringend weitere Familien, Lebensgemeinschaften oder Einzelpersonen, die bereit sind, einen dieser jungen Menschen aufzunehmen.
Lesen Sie mehr

Jahresrückblick in der Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde Möglingen 2016

Dank an die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit
Jahresrückblick 2016
Das Jahr 2016 war rückblickend auf die Flüchtlingssituation sehr ereignisreich. 
Am 2. März dieses Jahres kamen auf die Einladung der Gemeinde Möglingen zur Gründung eines „Café International Möglingen“ sehr viele interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger, so dass noch am selben Abend die Gründung erfolgte. So konnte am 13. April 2016 das erste „Café International“ im Bürgerhaus stattfinden. In der Zwischenzeit hat sich „Café International“ fest in unserer Gemeinde etabliert.
Lesen Sie mehr

Auszug nach 6 Monaten aus dem ehemaligen „Schlecker“



Nun nach einem halben Jahr müssen die zwei afghanischen Familien aus dem ehemaligen „Schlecker“ ausziehen. Beide Familien verlassen die „Schlecker-Unterkunft“ nur sehr ungern. Sie haben es sich dank vieler Sachspenden und menschlicher Gastfreundschaft von vielen Bürgerinnen und Bürger sehr wohl gefühlt. 
Lesen Sie mehr

Weihnachtsfeier mit ernsten Themen und unbekannten Weihnachtsgebäck




Nun nach vier Monaten Deutschkurs haben die ehrenamtlichen Sprachvermittler eine kleine Weihnachtsfeier für die Teilnehmer vorbereitet. Mit leckerem Weihnachtsgebäck und warmen Getränken, hatten die Anwesenden die Möglichkeit in einer gemütlichen und warmen Atmosphäre sich nach ihren Sprachfähigkeiten zu unterhalten. Als besonderen Gast durften die Teilnehmer die Bürgermeisterin der Gemeinde Möglingen Frau Schwaderer kennenlernen. Frau Schwaderer nahm sich Zeit, um sich über die Belange sowie deren aktuelle Lebens- uns Wohnsituationen zu informieren.
Lesen Sie mehr

​Sprache als Schlüssel der Integration

Ehrenamtlicher Sprachkurs Bild 2

Es gibt viele gute Gründe, warum Deutschunterricht für Flüchtlinge wichtig ist. Ein wesentlicher Grund ist, dass die Sprache der Schlüssel für gelungene und erfolgreiche Integration ist. Allerdings haben nur bereits anerkannte Flüchtlinge den Anspruch auf einem Deutschkurs. Wer noch mitten im Asylverfahren steckt, steht meist vor verschlossenen Türen – oder er muss hoffen, dass die Gemeinde zusammen mit Ehrenamtlichen ein Kurs organisiert und durchführt.
Lesen Sie mehr


… kleine aber feine Bücherei!

Bücherei Ehrenamtlicher Helfer

Büchereien vermitteln nicht nur Wissen und Kulturgut, sondern es sind auch Orte der Begegnung und Verständigung. Auch unsere kleine, aber feine Bücherei ist ein solcher Ort. Sie bietet viel Platz für Romane, Tierbücher, Comics und eben auch für Geschichten. Geschichten, wie die von Herrn A., einem syrischen Möglinger. Herr A. lebt seit einem Jahr in Möglingen und seit drei Monaten arbeitet er jeden Freitag  in der Gemeindeeigenen Bücherei. Er sortiert und mistet Altbestände aus, unterstützt Herrn Kelm (Leitung der Bücherei) bei allerlei Aufgaben und nebenbei lernt er noch deutsch.
Lesen Sie mehr

​Der Herbst, der Herbst, der Hebst ist da!

Ehrenamtlicher Helfer fegt Herbstlaub

Jetzt in der kalten und bunten Jahreszeit gibt es viel zu tun. Besonders der Außenbereich des Strombergkindergartens muss hin und wieder mal die die Grünanlage von Laub, Ästen und Geströb befreit werden. Hier entstand die Idee gemeinsam mit Frau Feil (Kindergartenleitung)  einen afghanischen Vater, der seit vier Monaten in Möglingen lebt, zu engagieren. Herr S., der seinen Sohn jeden Morgen in den Strombergkindergarten begleitet und somit den Kindergarten gut kennt, war für diese Tätigkeit der richtige Mann.
Lesen Sie mehr

Ihr Ansprechpartner

Herr
Salvador Guardia-Gil
Integrationsbeauftragter
Telefon:
07141 4864-77
Fax:
07141 4864-64