Immer noch flüchten Menschen vor Krieg und Verfolgung aus ihren Heimatländern. Sie haben oft Schreckliches erlebt und suchen Zuflucht bei uns in Deutschland. Es ist für Möglingen nicht nur eine gesetzliche, sondern auch eine soziale und humanitäre Pflicht, diesen Menschen zu helfen.

Aus diesem Grund sucht die Gemeinde Möglingen trotz des derzeit zurückgegangenen Flüchtlingsstroms auch weiterhin dringend Wohnraum, Büroflächen und sonstige Räumlichkeiten. Gerne auch Wohnungen, die auf dem freien Wohnungsmarkt nur schwer zu vermieten sind. Die Gemeinde schließt den Mietvertrag als Mieter der entsprechenden Räumlichkeiten und stellt diese den Flüchtlingen zur Verfügung.

Bitte überlegen Sie beim nächsten Mieterwechsel bzw. bei Leerstand Ihrer Räumlichkeiten, ob eine Vermietung zur ortsüblichen Vergleichsmiete an die Gemeinde Möglingen für Sie in Frage kommt. Bei Interesse können Sie sich gerne mit Frau Rosenau, 07141 4864-72 in Verbindung setzen.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau
Stefani Rosenau
Sachbearbeiterin
Telefon:
07141 4864-72
Fax:
07141 4864-64